stimulanzzirkel

Information

This article was written on 01 Dec 2010, and is filled under out of time.

Current post is tagged

, , , , , , , ,

Geoinformation

“… du musst heute etwas können, das niemand sonst beherrscht.”

Aus einem Gespräch von heute Nachmittag. Wir sprachen im Rahmen der Entwicklung des Wohnportal Berlin über das CMS-Framework Drupal. Durch die Verwendung auf der Seite kamen wir im Laufe des Gesprächs naheliegenderweise auf Geodaten und Geoinformatik zu sprechen. Da ich in diesem Feld für mich eine Zukunft sehe, wenn auch noch nicht konkret auf welche Weise, verstanden wir schnell, dass eine hochqualifizierte Spezialisierung die einzige Antwort sein kann.

In diesem Kontext stieß ich gerade wieder einmal auf ein Zitat von Kai Krause aus dem Jahr 2008:

„Geo-Informationen sind allgegenwärtig. Sie ziehen sich quasi wie ein roter Faden quer durch Wirtschaft, Forschung und den Alltag der Menschen. Ein Dienst, der relevante ortsbezogene Informationen sinnvoll und zielführend anbietet, ist heute schlicht und einfach noch nicht verfügbar.“ via publishing report

Glücklicherweise haben die Leute das Zitat aufgehoben, da es für mich die einzige Quelle war, wo ich es wiederfinden konnte. Ursprünglich auf der Seite einer mittlerweile insolventen mobileo genannten Firma nur als (schönes) gif eingefügt und selbst im Internet Archive nicht gespiegelt, hier eine weitere Kopie im ach-doch-so-gar-nichts-vergessenden Web.

Was mich gerade eben aber stutzig machte, war der Kontext, in dem mir diese Sätze nun erschienen. Kai Krause, der außer auf der byteburg öffentliche Auftritte meidet, machte neulich mit einer Karte über die wahre Größe von Afrika (kartographisch korrektere Darstellungen unter Verwendung flächentreuerer Projektionen von Information is Beautiful auf yfrog und beim Economist) von sich reden. (Sollte der nie erschienene Time Doubler nichts als ein Hoax gewesen sein, das die Leser einzig und allein in der Tugend der Geduld lehren sollte?)

2008 in einer damals schon seltenen Erscheinung von Geoinformation sprechend und zwei Jahre später eine Karte veröffentlichend, werd’ ich das Gefühl nicht los, dass die dort am Rhein mit solchen Sachen heftig am rumspielen sind.

2 Comments

  1. HARRY
    27. December 2010

    Auf! Auf! Junger Padawan.
    Der erste Schritt zur Selbstständigkeit ist das Erkennen der Fäden des Meisters.
    Aber wehe du beißt die Hand die dich füttert..

    bis gleich

  2. Jon
    28. December 2012

    Der Link zur Quelle des Zitats von Kai Krause ist gegenwärtig kaputt. Ich werde versuchen eine neue Quelle ausfindig zu machen.

    Mit der Bitte um etwas Geduld.

Leave a Reply