stimulanzzirkel

Information

This article was written on 08 Aug 2010, and is filled under out of time.

Москва́

Eben noch um sich die Zeit, die Nervosität und die Langeweile zu vertreiben – jedoch
das Band zur Heimat nur langsam auflösen zu lassen – mir der “Zeit” beschäftigt,
schon steigt man aus in die Surrealität einer völlig fremden Welt.

Eben noch mit der dich ständig umgebenden scheinbar wirklich zur Realität gewordenen
Realität umgeben, plötzlich die murrigen Zollbeamten hinter sich gelassen um Abends
nach Einkehr zum ersten mal das Surreale mit der neuen Realität abwägen zu müssen.

Willkommen in Moskau. Landung um 16.20h Ortszeit. Das zweite Betreten des Gebietes
des Staatsgebildes der russischen Föderation nach dem Besuch des russischen
Konsolates in Berlin. Das erste mal noch wie im Nachbar- und doch so fremden Zimmer
mit völlig fremden Leuten, jedoch mit der Gewissheit jeden Moment wieder sein
eigenes Bett aufsuchen zu können.

Diesmal ist die Tür verschlossen.

Es besteht keine andere Wahl als sich auseinandersetzen zu müssen mit dem im neuen
Raum Vorhandenen. Zuerst noch zaghaft an der musiktechnisch als geschmackvoll
empfundenen kurz vorher im Regal entdeckten blauen Vinyl, an den Sprachen und
Bewegungen der nun viel bekannter vorkommenden ebenfalls Eingereisten
entlanghangelnt, sich alsbald unter`s Bett kriechend so zu drehen und wenden bis die
gemütlichste Position in fremder Umgebung eingenommen ist; Immer weiter vorzudringen
im Staub und Vergessenen der letzten Jahre, immer mehr Kosmen im neuen Kosmos zu
entdecken und schlussends das Bewusstsein und das Leben dieses Ameisenhaufens
verstehen zu wollen.

Zweiter Tag, zweites Hostel. Immer wieder sprechen wir vom Geld welches scheinbar
vorgestern, tatsächlich heute Morgen abgehoben wurde, vereinzelt auch vom Smog
welcher scheinbar Gestern, tatsächlich jedoch erst vor einigen Stunden an meiner
Lunge, wie das kleine Kätzchen welches seine Krallen noch nicht hervortreten lassen
konnte, jedoch mit der selben Bestimmtheit wie ihr großer Bruder an der Zimmertlür
kratzte.

Vielleicht – jedoch bestimmt, um nun endlich zur Ruhe zu kommen – ist dies das vage
– jedoch eindeutige Zeichen, um nun endlich einschlafen zu können – dass das Ganze
mehr war als nur zwei Tage, als nur 48 Stunden, als nur, mit Sicherheit auch zu
bestimmenden jedoch in der Anzahl unglaublich viel erscheinenden Momente. Das Ganze
kurz zur Ruhe geschaukelt, unter s Bett geschoben und eingeschlafen.

Leave a Reply