stimulanzzirkel

Information

This article was written on 30 Sep 2008, and is filled under out of time.

Current post is tagged

Man sollte öfter mal nach Bayern fahren…

…denn in Bayern ist vieles vielleicht fragwürdig,
die Werbung im Kino ist jedoch ausgesprochen unterhaltsam.
Mehr als die Verfilmung des Baader-Meinhof-Komplexes?

Da gibt es zunächst den biederen Rentner im Pullunder,
der auf ein Kissen gestützt aus dem Fenster heraus
die Straße beobachtet und ab und an mal
zusammenzuckt wenn jemand vorbeifährt.

Erst auf den zweiten Blick wird deutlich,
dass hinter ihm eine Domina steht,
er untenrum gar nichts anhat und ausgepeitscht wird.
“Mehr los als du denkst” – der Nordbayerische Kurier.

Dann gibt es den Spot mit den treibenden Technobeats:
verzerrte Welten, Dancefloorbeleuchtung, Cocktailgeklimper,
“Am Donnerstag mit der Clique in den Club – 52 €”.

Bildwechsel – Szenen aus einem Filmspielhaus –
“Am Samstag ins Kino mit der Freundin – 21 €”.

Erneuter Bildwechsel, jetzt wird
das Innere einer Kirche gezeigt,
die Atmosphäre wirkt entspannt.
“Am Sonntag zum Chillout – unbezahlbar.”

Wie herzhaft ich gelacht habe.
Das Beste kam jedoch noch:

Ein überdimensioniertes Stillleben zeigt die
CSU-Spitze Beckstein und Huber
bis über beide Ohren grinsend und
mit der Daumen-hoch-Geste.

Der Saal bricht in schallendes Gelächter aus,
es ist der Montag nach der Landtagswahl in Bayern.

Erst als man sich langsam beruhigt hat wird deutlich,
dass der SPD-Spot anscheinend noch geschaltet war.
Botschaft?
“Sie können das übrigens abstellen.”

One Comment

  1. nils
    17. October 2008

    ja ja die Bayern. In Berlin sprengen die Autonomen die Kinoveranstaltungen. http://www.bz-berlin.de/BZ/boulevard/2008/10/02/die-baader-meinhof-keilerei/die-baader-meinhof-keilerei.html
    Das wäre doch mal ein Anlass für eine zünftige Videoanalyse.

Leave a Reply