stimulanzzirkel

Information

This article was written on 21 Apr 2008, and is filled under out of time.

Macht doch Wasser wollt! (aber benutzt Sonnencreme)

alex: kariertes Hemd und Hut= Chef
Paul im Tauchanzug(Schnorchel, Flossen).
botschaft: macht doch wasser wollt, nehmt sonnencreme.

A:
Na schön Herr Matz, dass sie auch endlich mal auftauchen. Was treibt sie denn hier her?

M:
Naja, ich bin da neulich beim arbeitsamt gestrandet und nun auf der Suche nach Oberwasser. Können sie mir vielleicht auftrieb verschaffen?

A:
Da muss ich sie erstmal kiel holen. In welchen Strömen sind sie denn bisher mitgeschwommen?
laut meinen AKTen kann ich an der ein oder anderen stelle mal festhalten, herr matz. sie haben also 2005 das abitur mit einem recht vernünftigen schnitt von 2,5 bestanden. auf welchen wellen sind sie denn seitdem geritten?

M:
naja, zu erst dacht ich mir „sail away“ und bin erstmal zu hause geblieben. mittlerweile mach ich’s mit nordsee und meer.
und nun zu etwas völlig anderem: woher haben sie eigentlich diesen lustign hut??

a:
aalso, ICH bin premier sales production service chief vice executive Head Hunter for human resources.

m:
ja wo bleibt denn da der tiefgang?

a:
also was tiefgang anbelangt hab ich spätestens im zivildienst alle Segel gestrichen. danach ging es im BWL-Studium in noch flachere gewässer.
Jetzt mach ich einfach mal klar schiff und sortiere die ganzen kleinen Fische die sich hier bewerben nach ihrer Schwanzflosse.

m:
ich hab schon mal haifischflossensuppe gegessen.

a:
das erinnert mich an meine heimisch krosse kuppe.

m:
ich kannte mal eine seismisch aktive tucke.

a:
ich kuschel gern meine heimlich perfide puppe.

m:
et boum, c’est le choc – jetzt sind wir ganz schön auf grund gelaufen.

a:
dann sollten wir uns mal wieder zusammenraufen…

m:
wenn wir dann endlich anfangen zu saufen?

a:
Für Chemiker: alkohol ist DIE lösung … von aldi probleme, die wir ohne ihn nicht hätten.

m:
mir kommt übrigens alkohol nicht in die tüte.

a:
und die moral von der geschicht:
was du vom leben willst gibt dir das abi nicht.

m:
Macht doch wassa wollt – aber benutzt sonnencreme.
Hab ich jetzt den Job?

a:
sie dürfen ab morgen die decks schrubben. und jetzt abtauchen!
ich glaub der is komplett verflossen – den hats dahingetrieben. war eh ganz schön nah am wasser gebaut.

5 Comments

  1. Thadeus Protz
    21. April 2008

    und, wie isses gelaufen?

  2. pitfisch
    22. April 2008

    War lustich.
    Die Lehrer haben sich soweit ich das gesehen habe gefreut,
    Göhlert hab ich immer nur fleißig knipsen sehen 😉

    Paul hat aufgrund mangelnder Ortskenntnis der neuen Schule die „Überraschung“ etwas verunglückt, weil er vor dem Auftritt über den Schulhof kam und einige Lehrer per Handschlag begrüßte.

    Er kann aber sicher noch mehr erzählen,
    da er im Gegensatz zu mir (Uni) auch noch dablieb.

    Lacher gabs an den richtigen und falschen Stellen auch von den Schülern.

    @Chrischen: Wie fandet ihr es denn / euern Abistreich insgesamt ?

  3. chrischen
    23. April 2008

    also euer auftritt war echt gut. der abistreich lief dann nach einigen pannen recht gut, jedoch war es das letzte mal das ich ein abistreich organisiert habe. es waren zu wenig leute im team und die umsetzung war recht schwer…
    auch wenn es stressig war so werden wir in erinnerung bleiben dank des gefluteten hauses
    (zitat frau hofmann:“die zerstören das ganze schulhaus!“, „das müssen die alles neu streichen“
    zitat putzfrau:“was habt ihr mit meinem schulhaus gemacht???“)
    und ich hoffe dem hausmeister geht es bald besser.
    wenn die prüfungen vorbei sind werde ich mich um eine kopie für euch kümmern.

    mfg
    chrischen

  4. HARRY
    27. April 2008

    Grüße von Frau Schenk
    Mehr Äktschn wäre angebracht gewesen…
    Ansonsten war es wohl ein schön schulfreier Tag
    😉
    Paul

  5. pitfisch
    27. April 2008

    Zitat Marvin Lindenberg:
    „Ihr wart das globale Maximum in der Sinuskurve des Abistreichs.“,
    wobei er anstatt unseres Auftritts neulich eher unseren Abistreich 2005 aus seinem Abistreich-Erlebnisausschnitt von immerhin sieben Jahren meinte.

    Wie stellt sich denn die gute Frau Schenk mehr Action vor?
    Ne Geiselnahme galt ja schon seit jeher als politisch nicht korrekt 😉

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.