stimulanzzirkel

Information

This article was written on 01 Nov 2005, and is filled under Dresden.

Nachtschicht.

Abend. Hat mal jemand gezählt, wie oft ich eigentlich schon den Wortbestandteil „nacht“ irgendwo verwendet habe? Ein untrügliches Zeichen mehr dafür, was uns Menschen am meisten prägt: Unsere Umwelt.

Seit sechs Wochen bin ich nun schon also hier und noch immer ist kein Zimmer in Aussicht. Warum eigentlich nicht? Irgendetwas stimmt bestimmt nicht mit mir. Aber sich damit zu belasten, lohnt sich nicht. Einfach erst einmal rauskommen und sehen, was diese Stadt zu bieten hat. Auch wenn alles andere ebenfalls genügend Aufmerksamkeit erfordert.

Komisch, wie so diese ganze Internetsache mich immernoch mit Berlin verbunden macht. Überall tauchen mal Zeichen oder sogar E-Mails auf. So ganz kommt man von seinen Wurzeln halt nicht los. Dafür gibt es jetzt wohl langsam, aber sicher mal mehr, mal weniger Bilder aus Dresden zu bestaunen. Dafür einfach mal bei flickr vorbeischauen und staunen. Ist aber erst der Anfang. Ruhig Blut bitte.

Ansonsten dürften wir uns wohl in Berlin wieder sehen, sollte dann mal ein Umzug stattfinden. Mit eurer tatkräftigen Hilfe rechne ich, hehe.

Also genug der Eigenwerbung und adieu…

Euer Jon

PS: Demnächst dürften dann auch die ersten Auszüge aus meinem Reisetagebuch auftauchen. Es gibt so vieles zu tun, wofür man ein eigenes Zimmer sooo gut gebrauchen könnte…

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.