stimulanzzirkel

Information

This article was written on 20 Okt 2005, and is filled under Dresden.

Dresden.

Mannomann.

Is mir bis jetzt ja noch nicht passiert, dass ich mitten in der Nacht aufstehe, um wat rumzuschreiben. Aber so is das halt, wenn die Dresdner Schüler Ferien haben und davon erzählen, dass sie für nen Tag nach Dresden fahren. Das Angebot, einfach für n paar Stunden mitzukommen, klang viel zu verlockend. Beinahe hätt ich ja gesagt!
Aber da sind ja noch n paar Sachen im Hechtviertel, die erledigt werden möchten.

Lass mich also gleich wieder von Seeed inspirieren. Nichts ist besser als ein Stück Sonne im Herzen. Und wie kommt die da am besten rein, wenn die echte nicht mitspielen will? Natürlich mit Musik!

Wochen vergehen und ich komme an. Mein Lieblingszimmer hab ich auch schon gesehen, nur natürlich wieder mit zwei Wochen Wartefrist, sodass am Ende dann doch wieder nichts draus wird. Wie bisher immer. Aber dafür geht die Suche weiter und man lernt mehr und mehr Menschen unterwegs kennen. Is ja auch n netter Nebeneffekt.

Ach, wär das herrlich, in den Kunsthofpassagen in der Mitte von allem mit wunderbarem Balkon von der Küche aus…Achmensch. Das Leben will ein‘ ausgeben und das will ich seh’n…

Oh mann, wie sehr ich die Musik doch jetzt laut bräuchte, so richtig laut, Clublautstärke etwa. Und dazu 300 schwitzende Körper am Tanzen. Oder noch mehr. Aaarggh.

An Einschlafen ist gar nicht mehr zu denken. Einfach nur vorwärts, weiter, immer den unbeleuchteten Pfad entlang.
Jeder Tag eine Chance, alles vom Grunde auf komplett neu zu gestalten, alles in Frage zu stellen und neu zu beleuchten. Alles anders zu machen.

Ein Feuer wurde gezündet.

Mal sehen wie lange es brennt, nicht wahr? Ich habe da ja meine Theorien, aber dazu später mehr, okay? Lasst mich mal machen, das wird alles schon, auch wenn’s vielleicht im Moment anders aussieht. Hab ich erst meinen Raum, meinen Rechner und sowieso den Rest von mir, haha, dann…

Jaja.

Bis gleich also

jon

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.